Overline: IASS-Schwerpunktthema 2022
Headline: Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit

In der Transformation zur Nachhaltigkeit spielt das Thema Gerechtigkeit eine zunehmende Rolle. Gerechtigkeitsforderungen beziehen sich auf die Verteilung von Kosten und Nutzen der Transformation, die Verteilung der Lasten des Klimawandels oder von Umweltschäden. Sie zielen auch auf den Entscheidungsprozess ab: Wer kann über die Transformation zur Nachhaltigkeit mitentscheiden? Eine dritte Gruppe von Gerechtigkeitsansprüchen konzentriert sich auf Anerkennungsansprüche: Welche Gruppen werden als Rechteinhaber, Betroffene oder besonders gefährdete Gruppen anerkannt?

Wir können diese Forderungen in verschiedenen Bereichen und Sektoren beobachten: Länder des Globalen Südens fordern, dass die Länder, die für den Klimawandel maßgeblich Verantwortung tragen, für dessen Folgen einstehen. Auch bestehen sie auf eine gleichberechtigte Teilhabe an Energie. Soziale Gerechtigkeit wiederum wird als maßgebliches Kriterium genannt, wenn es um Themen wie den Kohleausstieg oder die Besteuerung von CO2-Emissionen geht.

Das wissenschaftliche Interesse an der Verknüpfung von Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit wächst und die Relevanz der Forschung zu Themen wie gerechten Transformationen oder gerechter Governance ist in den letzten Jahren noch deutlicher geworden.

Das institutsweite Schwerpunktthema für das Jahr 2022, Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit, greift die aktuellen Debattenstränge zu dem Thema auf und bündelt diese mit dem Ziel, Ungerechtigkeitsdimensionen in der Transformation sichtbar zu machen und Lösungen zu entwickeln.

Kalender der Vortragsreihe

27.01.2022 5pm – 6.30pm (CET) Neubauer et al. versus Germany: Planetary Climate Litigation for the Anthropocene? Louis Kotzé (NWU)
Online via Zoom

24.02.2022 5pm – 6.30pm (CET) Struggle for Agrarian and Environmental Justice: The Farmers Movement in Northwest India. Navdeep Boora (IISER Mohali)
Online via Zoom

31.03.2022 5pm – 6.30pm (CET) Gender-Just Climate Solutions: Bottom-up Approaches to Systemic Change. Gina Cortés Valderrama (WECF)
Online via Zoom

28.04.2022 5pm – 6.30pm (CEST) Climate Justice Activism. Leah Temper (McGill University)
Online via Zoom

19.05.2022 5pm – 6.30pm (CEST) Civil society in climate forums: the challenges to building consensus around climate justice. Tasneem Essop (Climate Action Network (CAN)
Online via Zoom

30.06.2022 3.30pm – 5pm (CEST) Hydrogen Justice. Franziska Müller (University of Hamburg)
IASS Potsdam, Helmholtzstr. 5, 14467 Potsdam, Canteen

06.07.2022 2pm – 3.30pm (CEST) Indigenous Climate Politics and Justice between Generations. Matthias Fritsch (Concordia University)
IASS Potsdam, Helmholtzstr. 5, 14467 Potsdam, Canteen

25.08.2022 5pm – 6.30pm (CEST) Climate Crisis Activism from a Southern Perspective: From the Shale Revolution to Debt for Climate. Esteban Servat
Online via Zoom

26.09.2022 10am – 12pm (CEST) Solar geoengineering as a false climate policy solution. Frank Biermann (Utrecht University)
Online via Zoom

08.12.2022 5pm – 6.30pm (CET) (Tbc) Mobility Justice: From Climate Crisis to Climate Commons. Mimmi Sheller (Worcester Polytechnic Institute)
Online via Zoom

Alle Veranstaltungen werden entweder online oder hybrid durchgeführt.

"Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit"-Newsletter Anmeldeformular