Sean Schmitz

Sean Schmitz

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Seán Schmitz trat dem ClimPol-Team (Climate Change and Air Pollution) offiziell als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Jahr 2018 bei. Obwohl er ein neues Mitglied war, begann er seine Arbeit bei ClimPol bereits Anfang 2017 als Praktikant, der daran arbeitete, Fallstudien zu wissenschafts-politischen Engagements für einen wissenschaftspolitischen Ausbildungsworkshop für Nachwuchswissenschaftler zu dokumentieren. Einige Monate später kehrte er zurück, um seine Masterarbeit über die Wahrnehmung der Luftqualität in Potsdam zu beenden. Jetzt möchte er mit ClimPol in den Bereichen Luftqualität, Klimawandel und Mobilität weiterarbeiten und die Zusammenarbeit zwischen dem IASS und den verschiedenen politischen Partnern vorantreiben. Seán hat einen Bachelor-Abschluss in Environmental Science von der McGill University, Montreal, Kanada, und einen Master-Abschluss in Global Change: Ecosystem Science and Policy, gemeinsam vergeben vom University College Dublin, Irland, und Justus-Liebig Universität, Gießen. Er hat auch umfangreiche Arbeitserfahrung als wissenschaftlicher Assistent in Pflanzenwissenschaften am Macdonald Campus von McGill, als Forschungspraktikant an der Forschungsstation Punta Galeta des Smithsonian Tropical Research Institute in Colón, Panama, und als Freiwilliger auf der Biofarm Lo Tuyo in Las Lajas, Panama.