Laima Eicke

Laima Eicke

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Laima Eicke ist seit Januar 2019 wissenschaftliche Mitarbeiterin am IASS promoviert im ISIGET Projekt. Dieses Untersucht unter Berücksichtigung polit-ökonomischer, systemischer Auswirkungen, wie eine globale Energiewende gelingen kann. Vor Ihrer Tätigkeit am IASS arbeitete Frau Eicke zuletzt in einem Projekt zur Unterstützung verschiedener Länder bei der Umsetzung des Pariser Abkommens für die Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ), u.a. zu Transparenz, multi-level-governance und transformativem Wandel. Nach einem Bachelor in internationalen Beziehungen und einem Begleitstudium in Lateinamerikastudien an der TU Dresden und der Universidad de Buenos Aires studierte Frau Eicke an der Wirtschaftsuniversität Wien einen Master in Socio-Ecological Economics and Policy. Eine interdisziplinäre Analyse internationaler Energie- und Klimapolitik, sowie von Transformationsprozessen stand dabei stets im Zentrum. An diesem Thema arbeitete sie auch während und nach dem Studium in verschiedenen Forschungsinstituten, Ministerien, NGOs und Beratungsunternehmen.

  • 2018 Unterstützungsprojekt zur Umsetzung des Pariser Abkommens, GIZ, Berlin
  • 2015- 2017 Institut für Gesellschaftswandel und Nachhaltigkeit, Wien
  • 2017 180 Degrees Consulting, Wien
  • 2017 Global 2000, Wien
  • 2015 Centre for Ecology, Evolution and Environmental Changes, Lissabon
  • 2014 Potsdam Institut für Klimafolgenforschung (PIK)
  • 2014 Referat für Außenwirtschaft, Auswärtiges Amt, Berlin
  • Seit 2014 Klimadelegation des Jugendbündnis Zukunftsenergie (JBZE)

AUSBILDUNG

  • 2011 -2015: BA Internationale Beziehungen, Begleitstudium Lateinamerika, TU Dresden, Universidad de Buenos Aires, Universidade de Lisboa
  • 2015-2018 MSc Socio-ecological Economics and Policy, Wirtschaftsuniversität Wien
  • Internationale Beziehungen und Internationale Politische Ökonomie der Dekarbonisierung
  • Strategien für eine globale Energiewende
  • Theorien, Steuerung und Politiken des Wandels

Publikationen vor der Tätigkeit am IASS

  • I.L.A. (Ed) (2019): Das gute Leben für alle. Wege in die solidarische Lebensweise. München: Oekom Verlag.
  • 2018/2019: "Wege einer sozial-ökologischen Transformation." Workshops u.a. in Berlin, Dresden, Freiburg
  • 2018: "Internationale Klimapolitik - COP24 im Kontext." Podiumsdiskussion beim Hochschulaktionstag Klimaschutz, Berlin
  • 2018: "How do we ensure a climate resilient future?" Side Event auf der COP24, Katowitz
  • 2018: "Prospects for a socio-ecological transformation. Reconsidering the relation of democracy, ecology and growth." Presentation at the International Philosophy Politics Economics Conference, Universität Witten-Herdecke
  • 2018: "Transformational Change." Workshop, GIZ, Bad Neuenahr
  • 2018: "Anders wirtschaften." Workshop, Netzwerk Weitblick, Berlin
  • 2017: "Intelligent wachsen! Oder nachhaltig schrumpfen?" Podiumsdiskussion der Nachhaltigkeitskontroverse an der Wirtschaftsuniversität Wien
  • 2017: "Social Mixing in Viennese Social Housing Policy - threatened by EU Integration?" Presentation beim European Network for Social Policy Analysis Conference, Wien
  • Fellowship, German National Academic Foundation
  • Franz Schnabel Medallie
  • Humanismus Heute Preis