Dr. David Löw Beer

Dr. David Löw Beer

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

David Löw Beer ist wissenschaftlicher Mitarbeiter in den Projekten „Futurisierung der Politik" und „Sozialer Strukturwandel und responsive Politikberatung in der Lausitz". Er erforscht, wie wirtschaftliche Prozesse und Strukturen gestaltet werden sollten, um langfristige und nachhaltige Entscheidungen zu ermöglichen, z.B. anhand von Nachhaltigkeitskriterien für Pensionsfonds, ökonomischer Bildung für eine nachhaltige Entwicklung oder der Konzipierung eines staatlichen Transformationsfonds. Er beschäftigt mit demokratiepolitischen Auswirkungen von Wirtschaftsförderungsmaßnahmen und damit, wie Wirtschaftsförderung beteiligungsorientiert gestaltet sowie Teil politischer Bildung sein kann. Seine Dissertation (Universitäten Koblenz-Landau und Vermont, USA) beschäftigte sich mit Lehrer*innenbildung im Schulfach Wirtschaft aus der Perspektive von ökologischer Ökonomie und Umweltökonomie. Er hat in Tübingen und Niterói, Brasilien, internationale Volkswirtschaftslehre und Politikwissenschaften studiert. David Löw Beer hat zwei Jahre an einer Dortmunder Gesamtschule gearbeitet, entwickelt Bildungsmaterialien, gibt Seminare in der ökonomischen und politischen Bildung und ist als Gutachter für verschiedene Zeitschriften tätig.