Dr. David Löw Beer

Dr. David Löw Beer

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

David Löw Beer arbeitet seit Januar 2017 am IASS Potsdam und leitet aktuell das Projekt Regionale Nachhaltigkeitstransformationen. Seine Forschungsgruppe untersucht, welche politischen, sozialen, ökonomischen und kulturellen Faktoren Nachhaltigkeitstransformationen auf regionaler Ebene befördern.

Er hat in Tübingen und Niterói, Brasilien, internationale Volkswirtschaftslehre und Politikwissenschaften studiert. Anschließend hat er zwei Jahre an einer Dortmunder Gesamtschule gearbeitet. Nach einem Aufenthalt als Visiting Scholar am Gund Institute for Ecological Economics an der University of Vermon wurde er 2015 an der Universität Koblenz-Landau für seine Arbeit zu „Ökonomischer Bildung für eine nachhaltige Entwicklung" promoviert.

Die Schwerpunkte der Forschung von David Löw Beer liegen in den Zusammenhängen zwischen demokratischen Strukturen und Nachhaltigkeitstransformationen, Jugendbeteiligung, ökonomischer und politischer Bildung sowie Bildung für nachhaltige Entwicklung. Sein wissenschaftliches Interesse liegt dabei insbesondere in der Integration von Bildungswissenschaften mit anderen Erkenntnisse der Nachhaltigkeitsforschung. Außerdem ist er Vorsitzender des Vereins Fair Rubber e.V., gibt Seminare zu verschiedenen Themen in den Bereichen Nachhaltigkeit, Wirtschaft und Bildung und ist als Gutachter für verschiedene Zeitschriften tätig.