Headline: Veranstaltungen

Um die Umweltauswirkungen unserer Veranstaltungen so gering wie möglich zu halten, berücksichtigen wir Nachhaltigkeitsaspekte in allen Phasen der Organisation. Hier finden Sie mehr Informationen: Veranstaltungsorganisation und Nachhaltigkeit.

Online-Konferenz

Re-Energising Sustainable Transitions in Europe

Die jährliche EMP-E-Konferenz bringt Europas Energiemodelliererinnen und -modellierer, aber auch politische Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträger sowie Vertreterinnen und Vertreter der Energiewirtschaft und der Zivilgesellschaft, drei Tage lang in einem Forum für den intensiven Austausch zu Forschung, Modellierungspraxis und -anwendungen sowie für vielfältige Diskussionen zusammen.

Mehr erfahren
Closed workshop:

Effects of the COVID-19 pandemic on the off-grid renewable energy sector: challenges and opportunities. What is the role for policy?

In this session, we will use an innovative, co-creative, participatory approach to map the main challenges and opportunities faced in the off-grid renewable energy sector, especially on securing energy finance. We will also discuss how these issues are linked and identify appropriate policy responses. This workshop will be co-facilitated by Dr. Maria Apergi, the Scientific Project leader of the ISIGET project, Dr. Natalia Realpe Carrillo, Klaus Töpfer Sustainability Fellow at IASS and CEO of HEDERA, and Gunnar Raasch M.P.P., Willy Brandt School of Public Policy.

Mehr erfahren

3. Sitzung des Nachhaltigkeitsbeirats des Landes Brandenburg

Die Landesregierung Brandenburg hat einen Nachhaltigkeitsbeirat eingerichtet, dessen wissenschaftliche Leitung IASS-Direktor Ortwin Renn innehat. In der 3. Sitzung geht es um ein Positionspapier zum Thema Energiewende in Brandenburg, mit dem Fokus auf CO2-freien Industrieprozessen. Zudem werden wichtige Eckpunkte der Nachhaltigkeitsstrategie des Landes Brandenburg diskutiert.

Mehr erfahren
Podiumsdiskussion

Care und Kohle – die Zukunft der Arbeit in der Lausitz

Mit dem Kohleausstieg fallen mehrere tausend Industriearbeitsplätze im Lausitzer Revier weg. Zugleich bietet der beschlossene Kohlekompromiss viele Chancen für die Region, bereits heute beklagen zahlreiche Unternehmen und Verbände in der Region einen Fachkräftemangel. Zugleich stellt sich die Frage, wie der Strukturwandel in Anbetracht einer sich zuspitzenden Klimakrise nachhaltig gestaltet werden kann.

Mehr erfahren
Diskussionsveranstaltung

Gerechter Strukturwandel in der Lausitz – worauf kommt es an?

Viele Ansprüche werden an den Strukturwandel in der Lausitz gestellt. Einer davon ist, dass der Strukturwandel gerecht ablaufen soll. Aber was bedeutet das genau? Die Veranstaltung geht der Frage nach, welche verschiedenen Vorstellungen für einen gerechten Strukturwandel in der Lausitz existieren und wie diese miteinander ausgehandelt werden können.

Mehr erfahren