Default Avatar

Valerie Voggenreiter

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Valerie ist Teil der Forschungsgruppe "TranS-Mind". Die Sozialwissenschaftlerin versteht sich als Generalistin und arbeitet zu der Frage, wie Nachhaltigkeit als lebensdienliche Geisteshaltung für die sozial-ökologische Transformation kultiviert werden kann. Selbstwirksamkeit, Reflexion und Handlungsmut sind für sie ständige Begleiter, um gemeinsam tiefsitzende Denk-, Fühl- und Handlungsweisen zu transformieren.

Valerie studierte Internationale Entwicklung an der Universität Wien und Global Change Management an der Hochschule für Nachhaltige Entwicklung (HNEE). Im Jahr 2018 initiierte und ko-kreierte sie das Projekt Silence Space, welches sich als analoger Lern- und Erfahrungsraum für (Selbst-)Reflexionsprozesse versteht. Sie leitet Gruppenprozesse u.a. in der Tradition des Art-of-Hosting. Des Weiteren unterstützt sie seit 2020 die HNEE im Fachbereich Wald und Umwelt, arbeitete für Umweltschutzorganisationen und war zuletzt für das Umweltbundesamt (UBA) im Fachgebiet I 1.1 Grundsatzfragen, Nachhaltigkeitsstrategien und -szenarien tätig. Hier vertiefte sie ihre Kenntnisse zur gegenwärtigen Transformationsdebatte sowie zu Ansätzen, Methoden und Akteuren transformativer Forschung.

  • 11/21 - 03/22 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im FG I 1.1 Grundsatzfragen, Nachhaltigkeitsstrategien und -szenarien, Ressourcenschonung des Umweltbundesamtes (UBA): Aufbau und Etablierung der Transformationsforschung; Entwicklung von Vorschlägen zur Integration von Achtsamkeitskonzepten in transformative Bildungs- und Fortbildungsangebote.
  • seit 11/20 Akademische Mitarbeiterin HNE Eberswalde. Entwicklung und Koordination am Fachbereich Wald und Umwelt. Lehrauftrag "Bildung für Nachhaltige Entwicklung" im Rahmen des Waldpädagog*innen-Zertifikats.
  • 03/20 - 03/21 Projektmitarbeiterin im Verbundprojekt "Plan Birke - forsch voran!" Schutzgemeinschaft Deutscher Wald Brandenburg e.V. (SDW).
  • 09/17 - 07/20 Global Change Management M.Sc.
  • 09/10 - 04/14 Internationale Entwicklung B.A.
  • Transdisziplinarität
  • Transformatives Lernen
  • Zusammenhänge zwischen Bewusstsein und Nachhaltigkeit
  • Ko-Kreativität
  • Dialog zwischen Spiritualität und Wissenschaft
  • Mensch-Natur Beziehung im Anthropozän
  • Geisteshaltungen und nachhaltige Lebensstile
  • Silence and its (self) transformative potentials. Integrating Silence Spaces in higher education: the case of the Eberswalde University for Sustainable Development July 2020 DOI:10.13140/RG.2.2.32503.24485 Thesis for: M.Sc. Advisor: Prof. Dr. Heike Walk, Dr. Thomas Bruhn