Judith Pape

Judith Pape

Junior Fellow

Judith ist eine selbstständige Soziologin, Moderatorin und Campaignerin an der Kreuzung von Demokratie- und Klimagerechtigkeitsgruppen.

Sie erlangte den M.A. Soziologie an der Uni Freiburg i. B. mit einer Arbeit zum Diskursphänomen der "grünen Schuld" als transformationshemmender Faktor in neoliberal geprägten Gesellschaften. Seitdem interessiert sich Judith für Formen von politischer Handlungsfähigkeit und Möglichkeiten von transformativem Empowerment. Mit KIEZconnect moderiert sie in Berlin sog. offene Kiezversammlungen, in denen Nachbar:innen Selbstorganisation lernen und gemeinsam sozial-ökologische Projekte starten. Im Kontext von Transformation Haus und Feld setzt sie sich für die Entwicklung eines Transformationszentrums für alle am ehemaligen Flughafen Tempelhof ein, in dem die Bürger:innen Berlins und Brandenburgs das nötige Praxiswissen und Lösungen für die sozial-ökologische Transformation erlernen können. Am IASS untersucht Judith die Möglichkeitsbedingungen von sog. Public-Commons-Partnerships für die sozial-ökologische Transformation im Raum Berlin/Brandenburg.