Default Avatar

Jean-Henri Huttarsch

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Jean-Henri Huttarsch studierte Psychologie und Sozialwissenschaften in Potsdam, Berlin und Paris. Nach diversen universitätsnahen Stationen ist er seit August 2020 am IASS als Doktorand beschäftigt und erforscht die Bedingungen und Konsequenzen sozialer Nachhaltigkeit derzeit mit besonderem Augenmerk auf der Akzeptanz energiepolitischer Maßnahmen im Rahmen des BMBF-Projektes ARIADNE.

  • Dozierender, Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft, Berlin
  • Wissenschaftlicher Projektmanager, Institut für Betriebliche Bildungsforschung, Berlin
  • Eingliederungshelfer, Jugendamt, Neukölln
  • Sozialwissenschaften, Humboldt-Universität zu Berlin, École Normale Supérieure Paris-Saclay & Sorbonne Université
  • Psychologie, Universität Potsdam
  • Integration psychologischer und soziologischer Forschung
  • Soziale Nachhaltigkeit
  • Soziale Ungleichheit
  • Mixed-Methods

Publikationen vor der Tätigkeit am IASS

  • Huttarsch, J.-H. (2018). Gutes Leben durch gute Arbeit? Eine Analyse des Zusammenhangs von Arbeitsmerkmalen und Wohlbefinden im Lichte der Self-Determination Theory. Universitätsverlag Potsdam. Verfügbar unter: http://nbn- resolving.de/urn:nbn:de:kobv:517-opus4-408234