Ina Rosentreter

Ina Rosentreter

Referentin für das Wissenschaftsmanagement

Nach ihrem Magisterstudium der Geschichte, Politik- und Islamwissenschaft in Hamburg und Jerusalem, arbeitete Ina Rosentreter als wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Klinik für Nuklearmedizin am UKE Hamburg-Eppendorf und anschließend als Projektkoordinatorin für klinische Studien bei GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG. Nach einer Weiterbildung im Hochschul- und Wissenschaftsmanagement wechselte sie 2011 zur HSBA Hamburg School of Business Administration, wo sie zunächst als Forschungsreferentin und später als Referentin in der Executive Education tätig war. Seit Mai 2021 unterstützt sie das zentrale Wissenschaftsmanagement am IASS.

  • 2011-2021: HSBA Hamburg School of Business Administration gGmbH
  • 2017-2021: Referentin Weiterbildung, International & Corporate Programmes
  • 2011-2017: Forschungsreferentin
  • 2004-2011: Projektkoordination, Klinische Forschung, GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG, Hamburg
  • 2003-2004: Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Klinik für Nuklearmedizin, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
  • 1997-2003: Studium (M.A.) der Geschichte, Politik- und Islamwissenschaft, Universität Hamburg und Hebräische Universität Jerusalem