Giovanni Mascarenhas

Giovanni Mascarenhas

Fellow

Giovanni M. A. Mascarenhas wurde im brasilianischen Goiás geboren. Er hat einen Master-Abschluss in Agrarrecht und einen Abschluss in Rechtswissenschaften von der Bundesuniversität Goiás. Er ist Volljurist in Brasilien und verfügt über Erfahrung in den Bereichen Geschäfts-, Unternehmens- und Umweltrecht, wobei er sowohl in privaten Kanzleien als auch in staatlichen Einrichtungen gearbeitet hat. Giovannis Forschungsschwerpunkt liegt auf den rechtlichen und politischen Beziehungen zwischen Rohstoffproduktion und Umweltschutz in Brasilien. Zu seinen wichtigsten Veröffentlichungen gehören begutachtete Artikel, in denen er das Verhältnis zwischen dem Recht auf angemessene Ernährung und dem Einsatz von Pestiziden, die Auswirkungen der so genannten „grünen Revolution" in der brasilianischen Landwirtschaft sowie die Auswirkungen der brasilianischen Politik und ihrer Gesetze in Bezug auf Landwirtschaft und Viehzucht auf Klima, Biodiversität und Umweltschutz analysiert. Derzeit ist er Stipendiat des Alexander von Humboldt-Klimaschutzprogramms und forscht zum rechtlichen und politischen Schutz des brasilianischen Amazonasgebietes. Seine Forschung ist Teil der Gruppe „Demokratische Governance für ökopolitische Transformationen" unter der Leitung von Maria Cecilia Oliveira am IASS-Potsdam.

  • Master in Agrarian Law - Federal University of Goiás (2021);
  • Law Graduate - Federal University of Goiás (2019);
  • Lawyer with experience in the fields of business, corporate and environmental law, having worked in private practices as well as in government bodies;
  • Main author of the peer-reviewed articles "The environmental non-regression principle and its application by the Federal Supreme Court in face of the (un)constitutionality analysis of the Consolidated Rural Areas", "Right to the environment and Climate Change: brazilian constitutionalism and the Paris Agreement" and "Pesticides, domination and borders:signification, relations and perspectives on the agricultural technological package and the Brazilian Amazon", amongst others.
  • Speaks Portuguese (native speaker), English (C1), French (B1), Spanish (A2), and German (A1)
  • Environmental Law and Politics
  • Agrarian Law and Politics
  • Social and minority rights and affairs
  • Climate, environmental and biodiversity protection
  • Democratic alternatives towards environmental and social protection

Publikationen vor der Tätigkeit am IASS

  • VII Congress on Science, Technology and Innovations (Pontifical University Catholic - Goiás): Lecture "False dilemmas on development"
  • Environmental Symposium: the role of international relationships to promote socio-environmental development (External Relationships Journal): Lecture "Brazil's NDC's and the right to adequate environment".