Headline: Deutschlands Zivilgesellschaft in der Corona-Pandemie: Eine Befragung von Vereinen und Initiativen

Das Working Paper präsentiert Ergebnisse einer Organisationsbefragung zur Auswirkung der COVID-19 Pandemie auf Vereine und Initiati- ven in Deutschland. Die Studie zeigt, dass die Zi-vilgesellschaft mit großer Wucht getroffen wurde. Viele Organisationen mussten ihre Akti-vitäten einschränken oder ganz einstellen. Den-noch zeigen die Ergebnisse ebenfalls, dass sich bestimmte Organisationsformen besser anpas-sen und ihre Handlungsfähigkeit aufrechterhal-ten konnten. Dies könnte nachhaltige Auswir-kungen auf die Struktur der post-pandemischen Zivilgesellschaft in Deutschland haben.

Publikationsjahr
2021
Publikationstyp
Sonstiger Publikations- oder Dokumenttyp
Zitation

Hutter, S., Teune, S., Daphi, P., Nikolas, A.-M., Rößler-Prokhorenko, C., Sommer, M., Steinhilper, E., & Zajak, S. (2021). Deutschlands Zivilgesellschaft in der Corona-Pandemie: Eine Befragung von Vereinen und Initiativen. ipb working paper series, 3/21.

Links
https://publications.iass-potsdam.de/rest/items/item_6001116_3/component/file_6…
Beteiligte Mitarbeiter