Headline: Klimakiller Methan-Lecks der US-Gasindustrie

Bei der Gasförderung in den USA gelangen wesentlich größere Mengen des Treibhausgases Methan in die Atmosphäre, als die aktuellen Berechnungen vermuten lassen, so das Ergebnis einer neuen Studie. Grund für die Lecks ist mangelnde Überwachung – nicht nur bei der kontroversen Fracking-Methode, sondern unabhängig von der eingesetzten Technik zur Gasgewinnung. Lorenzo Cremonese vom IASS schreibt in seinem Standpunkt über Möglichkeiten, das Problem einzudämmen.

Publikationsjahr
2018
Publikationstyp
Gastbeitrag
Zitation

Cremonese, L. (2018). Klimakiller Methan-Lecks der US-Gasindustrie. Tagesspiegel Background: Energie & Klima, 16. August 2018.

Links
https://background.tagesspiegel.de/klimakiller-methan-lecks-der-us-gasindustrie/
Beteiligte Mitarbeiter
Beteiligte Projekte
Wege zu einer nachhaltigen Energieversorgung