Headline: Bürgerbeteiligung, kommunale Unternehmen, Energiewende: Wie passt das zusammen? Befunde zur Praxis der Bürgerbeteiligung

Die Energiewende ist mit den Stichworten Dezentralitätund Gemeinschaftswerk sowie der herausragendenRolle der kommunalen Ebene verbunden. Einehäufig anzutreffende Meinung lautet, dass insbesonderekommunale Unternehmen über große Potenzialeverfügen, um die lokale Energiewende gemeinsammit den Bürgern voranzubringen. Begründet wirddies damit, dass kommunale Unternehmen im Vergleichzu privaten Unternehmen bürgernäher sind, da sie ja mittelbar den Bürgern gehören. Unsere empirischeForschung zur Beteiligungspraxis kommunalerEnergieversorger zeigt, dass eine solche Annahme zuparadoxen Ergebnissen führen kann. Mittels einerAuswertung der vorliegenden empirischen Literaturund einer eigenen Umfrage unter Stadtwerken imEnergiebereich zeigen wir, dass Bürgerbeteiligungfür die Energiewende zwar wichtig, bei kommunalenUnternehmen jedoch (noch) kein Selbstläufer ist.

Publikationsjahr
2016
Publikationstyp
IASS Discussion Paper und IASS Working Paper
Zitation

Richter, I., Nicolaus, K., Gotchev, B. (2016): Bürgerbeteiligung, kommunale Unternehmen, Energiewende: Wie passt das zusammen? Befunde zur Praxis der Bürgerbeteiligung. - IASS Working Paper, Dezember 2016.DOI: http://doi.org/10.2312/iass.2016.032

DOI
10.2312/iass.2016.032
Links
http://publications.iass-potsdam.de/pubman/item/escidoc:1991895:3/component/esc… http://publications.iass-potsdam.de/pubman/item/escidoc:1991895:3/component/esc…
Beteiligte Mitarbeiter