Sophia Becker

Funktion: 
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Telefon: 
+49 331 28822-320
Publikationen: 

About

Projekte am IASS

  • Kopernikus-Projekt Energiewende-Navigationssystem (ENavi)

Forschungsschwerpunkte

  • Interventionen für nachhaltiges Mobilitätsverhalten
  • Rebound-Verhalten und Rebound-Effekte im Bereich Mobilität
  • Lebensqualität und Mobilitätsinnovationen (Cargobike-Sharing, Car-Sharing)
  • Verbraucherverhalten im Kontext der Energiewende
  • Umweltpsychologie und Umweltsoziologie

Lebenslauf

  • Seit Januar 2017 arbeitet Sophia Becker am IASS im ENavi-Team. Sie hat in Münster und Paris Diplom-Psychologie studiert und war von 2013 bis 2016 Doktorandin (Thema: Rebound-Verhalten und individuelle Pkw-Mobilität) in der Umwelt- und Techniksoziologie an der Universität Stuttgart, gefördert durch die Helmholtz Allianz ENERGY TRANS. Im Jahr 2015 war sie Gastwissenschaftlerin an der University of California Berkeley, am Transportation Sustainability Research Center, Department for Innovative Mobility.          

Ausgewählte Veröffentlichungen vor der Tätigkeit am IASS

Wissenschaftliche Veröffentlichungen

Populärwissenschaftliche Beiträge

Universitäre Lehrtätigkeiten

Projektseminar Umweltpsychologie: Die Rolle der Bürgerinnen und Bürger im gesellschaftlichen Transformationsprozess der Energiewende (WS 2012/2013)

Projektseminar Psychologische Aspekte der Nutzung von Solarenergie  (WS 2013/2014)

  • Universität Stuttgart, Institut für Sozialwissenschaften.

Übung „Deskriptive und Inferenzstatistik“ (SS 2013)

Ausgewählte Vorträge und Reden

  • Becker, S. (2016): Rebound effects in car-based mobility. Oral Presentation at the Expert Workshop of Task 28 “Home Grids and Vehicle to X Technologies”, International Energy Agency, 26.-28.10.2016, Paris.
  • Becker, S.(2015): Umweltpsychologie. Umweltbildungswerkstatt des Landes NRW, 25.2.2015, Lünen
  • Becker, S: (2014) Warum kaufen Nutzer effizientere aber größere Autos? - Konzeptionelle und methodische Herausforderungen einer qualitativen Interviewstudie zu Rebound-Effekten, Vortrag auf der Jahreskonferenz des Pegasus-Nachwuchsnetzwerks für Mobilitäts- und Verkehrsforschung, 10.-11.10.2014, Karlsruhe.
  • Becker, S. (2014): Psychological perspectives on sustainable attitudes and behavior. Green Events Europe Conference, 2.-3.11.2014, Bonn.
  • Becker, S. (2014): Wie können wir unser Leben mit-gestalten?, Symposium für Nachhaltiges Design „ÖKORausch“, 29.9.2014, Köln.
  • Becker, S. (2013) Investigating Energy Consumption Behavior in the Context of Germany’s Energiewende. Oral Presentation at the International Risk Governance Council, 20.-22.11.2013, Lausanne.
  • Becker, S. (2013) Psychological frameworks to explain rebound effects in car-based mobility. Oral Presentation at the Conference “Energy Systems in Transition: Inter- and Transdisciplinary Contributions”, 9.-11.10.2013, Karlsruhe.
  • Henn, L., Becker, S., Spada, H,. (2013) Developing a measure for sufficient behavior. Oral Presentation at the 10th Biennial Conference on Environmental Psychology, 22.-25.9.2013, Magdeburg.
  • Becker, S. (2012): Psychologie des Wandels. Symposium für Nachhaltiges Design „ÖKORausch“, 8.10.2012, Köln.

Weitere Information

Mitglied in

  • Deutsche Gesellschaft für Psychologie (DGPS), Sektion Umweltpsychologie
  • Deutsche Gesellschaft für Soziologie (DGS), Sektion Umweltsoziologie
  • Initiative Psychologie im Umweltschutz e. V. (IPU)