NEWS

Die Technologieentwicklung und der Kapazitätsaufbau erneuerbarer Energien werden...
Der Wirtschaftswissenschaftler Philipp Lepenies, Senior Fellow am IASS, ist in den...
Im September trifft sich die internationale Gemeinschaft in New York, um Ziele...
Was können wir von der Klimakonferenz in Paris (COP 21) Ende dieses Jahres erwarten?
Seit der Atmosphärenchemiker Paul Crutzen vor rund 15 Jahren den Begriff „Anthropozän“...
Wir wissen viel über den Klimawandel und seine Ursachen. Warum nur ändert sich...
Zu Beginn des Internationalen Jahr des Bodens hat dass AGORA-Projekt des IASS...
Seit Beginn der industriellen Revolution beeinflusst der Mensch massiv den Planeten...
Ein Rettungsplan für die Hohe See rückt in greifbare Nähe: Nach vier Tagen intensiver Beratungen...
Regierungen entscheiden diese Woche in New York darüber, ob die UN-Generalversammlung...
Am Montag haben in New York die UN-Verhandlungen über neue globale Nachhaltigkeitsziele...
Mit der Entwicklung von Gewinnungsverfahren wie Hydraulic Fracturing sind riesige...

DOSSIERS - FORSCHUNG IM FOKUS

Luftverschmutzung und Klimawandel

Luftverschmutzung und Klimawandel sind eng verknüpft. Die Hauptursachen von CO2-Emissionen – der Abbau und das Verbrennen von fossilen Energieträgern – sind nicht nur am Klimawandel wesentlich beteiligt, sondern produzieren auch große Mengen an Luftschadstoffen. Zudem tragen zahlreiche Luftschadstoffe, die negative Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit und die Ökosysteme haben, auch zum Klimawandel bei. Mehr

Supraleitung

Der Ausbau erneuerbarer Energiequellen wird in den kommenden Jahrzehnten entscheidend dazu beitragen, unsere Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen zu reduzieren und unser Energiesystem nachhaltiger zu gestalten. Allerdings wird Strom aus erneuerbaren Energien vor allem dort erzeugt, wo diese reichlich vorhanden sind: Windenergie auf dem offenen Meer und Solarenergie in sonnenreichen Gegenden – weit entfernt also von den Verbrauchszentren. Daher macht der Ausbau der erneuerbaren Energien die Verlegung neuer Leitungen nötig. In Deutschland ist die Erweiterung der Stromnetze eine wichtige Voraussetzung für den Erfolg der Energiewende. Mehr

Climate Engineering

Zwar gibt es noch Hoffnung, dass die Risiken des Klimawandels durch eine Reduktion des Treibhausgasausstoßes begrenzt werden können, doch die Zeit wird knapp. Das Bewusstsein, dass heute die Weichen für die künftige Entwicklung des Klimas gestellt werden, hat Forderungen nach der Erforschung von direkten Eingriffen ins Klimasystem laut werden lassen. Diese werden als „Climate Engineering“ oder „Geoengineering“ bezeichnet. Beide Begriffe beschreiben ein breites und großenteils hypothetisches Spektrum von Ansätzen, das Klima zu manipulieren. Ziel ist es, einige der Auswirkungen des Klimawandels abzuschwächen oder zu verhindern – vor allem die globale Erwärmung und die damit verbundenen Folgen. Mehr

PUBLICATIONS

Der EEG-Fonds

IASS Study zur Finanzierung der Energiewende
Mehr

Regional Disparities in Solar Radiation Management Impacts

A contribution to the study of climate engineering (geo- engineering)
Mehr

Die Schöpfung im Anthropozän

Ein Thesenpaper für das Kommu-nikationsprojekt "Paradise reloaded? Die Schöpfung im Anthropozän"
Mehr

Forschungsbericht

Forschungs-bericht für die Jahre 2012 und 2013 des Institute for Advanced Sustainability Studies
Mehr

Unconventional Natural Gas (3/2014)

An overview of the main unconventional natural gas reserves: geology, technologies and environmental risks.
Mehr

The Scores at Half Time

An update on the international discussions on the governance of marine biodiversity in areas beyond national jurisdiction
Mehr

IASS BLOG

Solarenergie in Deutschland und China: die Ko-Evolution zweier Märkte

Im letzten Bericht der Expertenkommission für Forschung und Innovation (EFI) der deutschen Bundesregierung werden das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) und die damit verbundenen Kosten aus zwei ze

Read More
Bürgerbeteiligung bei der Energiewende – Was Deutschland von Dänemark lernen kann

Bürgerenergiegesellschaften sind ein tragender Pfeiler der deutschen Energiewende. Doch 2014 war für sie ein schwieriges Jahr.

Read More

EVENTS

09.03.2015 bis 10.03.2015

Workshop: Solar Radiation Management Impacts

Solar Radiation Management (SRM) has been proposed as a potential way to reduce the risks of climate change.
Mehr

03.03.2015

Workshop: Investitionsorientierte Klimapolitik

Dank einer Reihe von Studien, die maßgeblich durch das Bundesumweltministerium...
Mehr

26.03.2015

Diskussionsveranstaltung: Naturgefahren und Georisiken in einer globalisierten Welt

Im Rahmen der Geo.X-Konferenz 2015 erarbeiten Experten aus den Geowissenschaften...
Mehr

19.04.2015 bis 23.04.2015

“The Substance of Transformation”: Global Soil Week 2015

Focussing on the theme of “Soil. The Substance of Transformation”, the third Global Soil Week will take place in Berlin...
Mehr

SCIENCE CINEMA

Let's Talk About Soil - German

Wiedergabe

Banditen in Air City - Beitrag für Fast Forward Science 2014

Wiedergabe

Klima nach Maß? (Fast Forward Science 2014)

Wiedergabe