Die innogy Stiftung, die 100 prozent erneuerbar stiftung und das IASS ...
(c) istock/Bill Oxford
Kompostierbare Plastiktüten gibt es längst, ebenso wie Reinigungsmittel und ...
(c) istock yangphoto
Am 1. Dezember übernimmt Deutschland die G20-Präsidentschaft.
Donald Trump (c) istock/mfhiatt
Wissenschaftliche Direktoren veröffentlichen gemeinsame Erklärung
Bundestagsabgeordnete und ihre Mitarbeiter haben durchaus eigene Ansichten zum Thema Wirtschaftswachstum. In offiziellen Dokumenten spiegelt sich die Meinungsvielfalt jedoch nicht wider. © istock/Mlenny/Peshkov/monsitj (Montage)
Ob Wirtschaftswachstum einer nachhaltigen Entwicklung im Wege steht ...
Wissenschaftler des IASS sind beim UN-Klimagipfel COP22 in Marrakesch an mehreren ...
Nordafrika hat großes Potenzial für die Nutzung erneuerbarer Energiequellen. (c) istock/Ugurhan Betin; Pixelio/Rainer Sturm
Deutschland verfolgt beim Ausbau der erneuerbaren Energien und der ...
Unter der Leitung von Mark Lawrence, Patrizia Nanz und Ortwin Renn (v.l.) konzentrieren sich die Wissenschaftler des IASS künftig auf drei politische Prozesse –  die Energiewende sowie die Umsetzung der UN-Nachhaltigkeitsziele und des Pariser Klimaabkommens. © IASS/Hendrik Rauch
Energiewende, Klimapolitik und die Umsetzung der Nachhaltigkeitsziele ...
Die Energiewende hat Auswirkungen auf eine Vielzahl vernetzter und voneinander abhängiger Systeme. © iStock/ Daniel Barnes
Die Umsetzung der Energiewende ist längst in Gang. Doch wie kann sie sozial, ökologisch ...
Das IASS erforscht im COST-Projekt unter anderem die Einrichtung globaler Netzwerke von Meeresschutzgebieten. Ziel ist es, verschiedene Formen der Meeresnutzung wie Fischerei, Schifffahrt oder zukünftig auch den Meeresbergbau integriert zu betrachten. © istock/clicks
Das IASS hat die Federführung für einen der sechs Forschungsschwerpunkte ...
Der amerikanische Autor und Blogger Craig Morris hat als Senior Fellow am IASS einen ...
2016 hat China die G20-Präsidentschaft inne. Im September beschlossen die Staats- und Regierungschefs der 19 führenden Industrienationen und der EU in der ostchinesischen Stadt Hangzhou unter anderem verstärkte Anstrengungen im Klimaschutz. © UN Photo/Eskinder Debebe
Die G20-Staaten sind wichtige Akteure einer globalen Energiewende, denn sie ...

DOSSIERS - FORSCHUNG IM FOKUS

Das Pariser Abkommen und die globale Klimapolitik

Der gegenwärtig zu beobachtende Klimawandel wird zu einem großen Teil von Menschen verursacht. Vor allem die Emissionen aus der Verbrennung fossiler Stoffe wie Öl und Gas haben zu einem Anstieg der Treibhausgaskonzentration in der Atmosphäre geführt. Indikatoren des Klimawandels wie erhöhte Durchschnittstemperaturen, abschmelzende Gletscher und ein ansteigender Meeresspiegel haben verheerende Auswirkungen auf Mensch und Umwelt. Ein koordiniertes weltweites Handeln zum Klimaschutz ist daher notwendig. Mehr

Die nachhaltigen Entwicklungsziele (SDGs)

Es ist eine entscheidende Weichenstellung: Ende September 2015 haben die Mitgliedstaaten der Vereinten Nationen die nachhaltigen Entwicklungsziele (Sustainable Development Goals – SDGs) verabschiedet, um eine globale Transformation hin zu mehr Nachhaltigkeit einzuleiten. Die nachhaltigen Entwicklungsziele sind umfassender als ihr Vorgänger, die acht Millenniumsentwicklungsziele, die oft dafür kritisiert wurden, dass die ökologische Dimension von Nachhaltigkeit nicht ausreichend berücksichtigt beziehungsweise nur isoliert betrachtet wurde. Oberstes Ziel bleibt die Bekämpfung der Armut. Mehr

CO₂: Vom Abfall zum Rohstoff

Die Wirtschaftsweise und das Konsumverhalten in entwickelten Ländern basieren gegenwärtig vor allem auf der Nutzung fossiler Rohstoffe, deren Abgase maßgeblich für den vom Menschen verursachten Klimawandel verantwortlich sind. Die Vermeidung von Kohlenstoffdioxid-Emissionen ist und bleibt die wichtigste Maßnahme, um die menschlichen Auswirkungen auf das Klima zu reduzieren. Zusätzlich kann es jedoch sinnvoll sein, das Treibhausgas Kohlenstoffdioxid (CO2) als eine Kohlenstoffquelle zu betrachten. Seit einigen Jahren erforschen Wissenschaftler die sogenannten „Carbon Capture and Utilisation (CCU)“-Technologien. Deren Ziel ist es, das in Abgasen enthaltene CO2 für die Industrie als Rohstoff wieder nutzbar zu machen. Mehr

Nachhaltige Zukunft der Arktis: Eine regionale und globale Herausforderung

Die Temperaturen in der Arktis steigen derzeit doppelt so schnell wie in den meisten anderen Regionen des Planeten – ein Phänomen, das sich im Laufe der letzten Jahrzehnte am auffälligsten an der schwindenden Ausdehnung und dem schrumpfenden Volumen der arktischen Meereisdecke gezeigt hat. Die Prozesse, die sich zurzeit in der Arktis vollziehen, sind eingebettet in klimatische, wirtschaftliche, juristische und gesellschaftliche Systeme und Prozesse, die weit über den nördlichen Polarkreis hinausreichen.

Mehr

Luftverschmutzung und Klimawandel

Luftverschmutzung und Klimawandel sind eng verknüpft. Die Hauptursachen von CO2-Emissionen – der Abbau und das Verbrennen von fossilen Energieträgern – sind nicht nur am Klimawandel wesentlich beteiligt, sondern produzieren auch große Mengen an Luftschadstoffen. Zudem tragen zahlreiche Luftschadstoffe, die negative Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit und die Ökosysteme haben, auch zum Klimawandel bei. Mehr

Supraleitung

Der Ausbau erneuerbarer Energiequellen wird in den kommenden Jahrzehnten entscheidend dazu beitragen, unsere Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen zu reduzieren und unser Energiesystem nachhaltiger zu gestalten. Allerdings wird Strom aus erneuerbaren Energien vor allem dort erzeugt, wo diese reichlich vorhanden sind: Windenergie auf dem offenen Meer und Solarenergie in sonnenreichen Gegenden – weit entfernt also von den Verbrauchszentren. Daher macht der Ausbau der erneuerbaren Energien die Verlegung neuer Leitungen nötig. In Deutschland ist die Erweiterung der Stromnetze eine wichtige Voraussetzung für den Erfolg der Energiewende. Mehr

Climate Engineering

Zwar gibt es noch Hoffnung, dass die Risiken des Klimawandels durch eine Reduktion des Treibhausgasausstoßes begrenzt werden können, doch die Zeit wird knapp. Das Bewusstsein, dass heute die Weichen für die künftige Entwicklung des Klimas gestellt werden, hat Forderungen nach der Erforschung von direkten Eingriffen ins Klimasystem laut werden lassen. Diese werden als „Climate Engineering“ oder „Geoengineering“ bezeichnet. Beide Begriffe beschreiben ein breites und großenteils hypothetisches Spektrum von Ansätzen, das Klima zu manipulieren. Ziel ist es, einige der Auswirkungen des Klimawandels abzuschwächen oder zu verhindern – vor allem die globale Erwärmung und die damit verbundenen Folgen. Mehr

PUBLICATIONS

Eine starke Energieagenda für die G20

Empfehlungen zur Unter-stützung der Energiewende der G20
Mehr

Die internationale Energiewendepolitik stärken – in Nordafrika und darüber hinaus

Empfehlungen zur Unter-stützung der internationalen Energiewende.
Mehr

Das Wachstumsparadigma im Deutschen Bundestag

Wirtschafts- wachstum im parlamenta- rischen Diskurs
Mehr

Erfahrungen mit Ausschreibungen für Windenergie in Brasilien

Diese Fallstudie analysiert brasilianische Erfahrungen von 2009 bis 2015.
Mehr

Internationale Erfahrungen mit Ausschreibungen für erneuerbare Energien

Aktueller Vergleich der Entwicklungen in Brasilien, Frankreich, Italien, Südafrika
Mehr

IASS BLOG

Chinas Wende bei der Kohle

Während der Klimaschutzpolitik in den USA schwierige Zeiten bevorstehen, übernimmt ein unerwarteter Kandidat eine Führungsrolle bei der Dekarbonisierung des Energiesystems: China hat seinen Kohlev

Read More
Ein Meilenstein für den Klimaschutz: Pariser Abkommen tritt in Kraft

Heute, am 4. November 2016, tritt der neue Klimavertrag in Kraft, das Pariser Abkommen.

Read More

EVENTS

19.12.2016 bis 21.12.2016

Energiewende-Navigationssystem geht an den Start

Die Energiewende in Deutschland nimmt Fahrt auf. Doch wie kann sie sozial, ökologisch und ökonomisch nachhaltig gestaltet werden?
Mehr

18.01.2017

Beginnt Nachhaltigkeit mit dem Wandel in uns selbst?

Der Wandel hin zu einer nachhaltigen Lebensweise wird nicht nur durch technologischen Fortschritt ...
Mehr

SCIENCE CINEMA

Better Save Soil

Wiedergabe

Let's Talk About Soil - German

Wiedergabe

Banditen in Air City - Beitrag für Fast Forward Science 2014

Wiedergabe

Klima nach Maß? (Fast Forward Science 2014)

Wiedergabe