Bis zu 13 Millionen Tonnen Plastikmüll landen jedes Jahr im Meer. © istock/MikaelEriksson
Wir nutzen unsere Meere vielfältig und intensiv: Nach Schätzungen einiger Forscher...
Im Jahr 2009 erklärte die Generalversammlung der Vereinten Nationen den 22. April zum Internationalen Tag der Mutter Erde.
Klaus Töpfer (c)IASS/Piero Chiussi/Agentur StandArt
Mehr als 600 Teilnehmer aus 80 Ländern in aller Welt sind diese Woche aus Anlass der...
Nehmen wir mal an, die globale Landfläche wäre nur einen Hektar (10.000 Quadratmeter)...
Der Schutz von Böden und Land ist zentral für eine Reihe aktueller ökologischer...
Eine Fräse für den Tiefseebergbau, entwickelt von der kanadischen Firma Nautilus Minerals. ©Nautilus Minerals
Seit ihrer Entdeckung Ende des 19. Jahrhunderts sind Manganknollen aus...
Ereignisse wie Extremwetter, Überflutungen, Erdbeben oder Erdrutsche...
Potsdam Summer School (c)PIK/Christine Bounama
Der globale Wandel, eine wachsende Weltbevölkerung und Urbanisierungstendenzen...
Jes Weigelt zum Vorsitzenden der European Soil Partnership gewählt ©FAO
Böden sind die Grundlage unserer Ernährung, der Lebensraum für zahlreiche Organismen und...
Das Meereis in der Arktis schmilzt seit einigen Jahren schneller als zuvor. (c) Karsten Häcker
Die Arktis ist tiefgreifenden Veränderungen und Umwälzungen ausgesetzt, da sie...
Global Soil Week 2013, (c) Piero Chiussi (Agentur StandArt)/IASS
Im Internationalen Jahr des Bodens der Vereinten Nationen veranstaltet das IASS die...

DOSSIERS - FORSCHUNG IM FOKUS

Luftverschmutzung und Klimawandel

Luftverschmutzung und Klimawandel sind eng verknüpft. Die Hauptursachen von CO2-Emissionen – der Abbau und das Verbrennen von fossilen Energieträgern – sind nicht nur am Klimawandel wesentlich beteiligt, sondern produzieren auch große Mengen an Luftschadstoffen. Zudem tragen zahlreiche Luftschadstoffe, die negative Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit und die Ökosysteme haben, auch zum Klimawandel bei. Mehr

Supraleitung

Der Ausbau erneuerbarer Energiequellen wird in den kommenden Jahrzehnten entscheidend dazu beitragen, unsere Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen zu reduzieren und unser Energiesystem nachhaltiger zu gestalten. Allerdings wird Strom aus erneuerbaren Energien vor allem dort erzeugt, wo diese reichlich vorhanden sind: Windenergie auf dem offenen Meer und Solarenergie in sonnenreichen Gegenden – weit entfernt also von den Verbrauchszentren. Daher macht der Ausbau der erneuerbaren Energien die Verlegung neuer Leitungen nötig. In Deutschland ist die Erweiterung der Stromnetze eine wichtige Voraussetzung für den Erfolg der Energiewende. Mehr

Climate Engineering

Zwar gibt es noch Hoffnung, dass die Risiken des Klimawandels durch eine Reduktion des Treibhausgasausstoßes begrenzt werden können, doch die Zeit wird knapp. Das Bewusstsein, dass heute die Weichen für die künftige Entwicklung des Klimas gestellt werden, hat Forderungen nach der Erforschung von direkten Eingriffen ins Klimasystem laut werden lassen. Diese werden als „Climate Engineering“ oder „Geoengineering“ bezeichnet. Beide Begriffe beschreiben ein breites und großenteils hypothetisches Spektrum von Ansätzen, das Klima zu manipulieren. Ziel ist es, einige der Auswirkungen des Klimawandels abzuschwächen oder zu verhindern – vor allem die globale Erwärmung und die damit verbundenen Folgen. Mehr

PUBLICATIONS

The History, Impact and Limits of Economic Expertise

A close examination of the history of the historical emergence of economic expertise
Mehr

A New Chapter for the High Seas?

Historic decision to negotiate an international legally binding instrument on the conservation and sustainable use of marine biodiversity
Mehr

Critical Global Discussions

Climate Engineering Conference 2014: Conference Report
Mehr

The Role of Biomass in the Sustainable Development Goals

A reality check and governance implications
Mehr

Unkonventionelles Erdgas (3/2014)

Ein Überblick über die wichtigsten Erd- gasvorkommen: Geologie, Technologien und Umweltrisiken.
Mehr

IASS BLOG

Strommarktdesign: Folgt die Nachfrage bald der Erzeugung?

In der Stromwirtschaft galt stets das Paradigma „Erzeugung folgt Nachfrage“. Aber die Energiewende könnte dieses Paradigma auf den Kopf stellen.

Read More
Energiewende in Frankreich: auf den Spuren Deutschlands?

Unlängst wurde der Pariser Eiffelturm mit zwei kleinen Vertikalwindturbinen ausgestattet, die zwar für ein großes Medienecho sorgten, aber eine eher symbolische Erzeugungskapazität haben.

Read More

EVENTS

14.09.2015 bis 23.09.2015

Facing Natural Hazards: Potsdam Summer School 2015

As the recent earthquakes in Nepal have reminded us, extreme weather events

Mehr

24.05.2015 bis 25.05.2015

EIN HEKTAR: Fünfwöchige Installation am Gleisdreieck endet mit No-Waste-Picknick

Mit einem abfallfreien Picknick am Pfingstmontag, 25. Mai, werden Berliner eingeladen, die Spuren der Verschwendung...
Mehr

20.06.2015 bis 21.06.2015

Workshop: Conservation and Sustainable Use of Marine Biodiversity

The Convention for Cooperation in the Protection, Management and Development of the Marine...
Mehr

01.06.2015

Schülerakademie: CO2 – Was hat das mit mir zu tun?

Referent: Dr. Thomas Bruhn (IASS)

Mehr

01.06.2015

Schülerakademie - die Rohstoffexpedition: Was steckt im Handy?

Die Rohstoff-Expedition: Was steckt im Handy?

Mehr

03.06.2015

Schülerakademie das luftige Klassenzimmer - Woraus besteht Luft?

Referenten: Rebecca Kutzner (IASS), Dr. Boris Bonn (IASS), Dr.

Mehr

SCIENCE CINEMA

Better Save Soil

Wiedergabe

Let's Talk About Soil - German

Wiedergabe

Banditen in Air City - Beitrag für Fast Forward Science 2014

Wiedergabe

Klima nach Maß? (Fast Forward Science 2014)

Wiedergabe