Headline: Werben für die Wende : Deutschland sollte seinen G20-Vorsitz klima- und finanzpolitisch nutzen

Der Umbau der deutschen Stromversorgung weg von Atom und Kohle hin zu Erneuerbaren und Energieeffizienz wird in weiten Teilen der Welt mit großem Interesse verfolgt. Die G20-Präsidentschaft 2017 bietet Berlin die Chance, unter den 20 bedeutsamsten Industrie- und Schwellenländern für eine globale Energiewende einzutreten. Eine Chance, die man nutzen sollte.

Publication Year
2017
Publication Type
Academic Articles
Citation

Röhrkasten, S., Kraemer, R. A., Quitzow, R., Renn, O., Thielges, S. (2017): Werben für die Wende: Deutschland sollte seinen G20-Vorsitz klima- und finanzpolitisch nutzen. - Internationale Politik: IP, Januar / Februar 2017, p. 111-115.

Staff involved
Projects involved
Pathways to Sustainable Energy Global Energy Transition