Headline: Torfitz - Das Planspiel zum Strukturwandel

Torfitz – Das Planspiel zum Strukturwandel kann in der schulischen und außerschulischen Bildungsarbeit eingesetzt werden. Es richtet sich an Schüler:innen ab Klasse 9, Auszubildende und Studierende. Torfitz spielt in einer fiktiven Region mit fiktiven Kommunen. Es orientiert sich dabei an der Lausitz, wobei viele Regionen und Kommunen an anderen Orten vor ähnlichen Herausforderungen stehen. Die Arbeitsplatzsituation verändert sich und Menschen sehen sich existenziellen Fragen gegenüber. Daraus entstehen Unsicherheiten, aus denen Zukunftsangst erwachsen kann.

Torfitz – Das Planspiel zum Strukturwandel schafft einen Rahmen, in dem sich die Spielenden auf kreative und kooperative Weise mit Veränderungen auseinandersetzen. Die Spieler:innen übernehmen unterschiedliche Rollen (z.B. Bürgermeister:in, Bewohner:in, Jugendliche:r, Unternehmer:in, Naturschützer:in) in verschiedenen Kommunen, die sich mit spezifischen Herausforderungen konfrontiert sehen, z.B. wie kann der Jugendclub leichter erreicht werden? Wie können sich neue Bewohner:innen schnell willkommen fühlen? Soll sich ein Unternehmen mit einem kontroversen Geschäftsmodell ansiedeln dürfen? Im gemeinsamen Gespräch werden Abwägungen getroffen und konkrete Projektideen erarbeitet. Die Ideen werden anschließend einem Gremium präsentiert, das anhand bestimmter Kriterien die besten Projekte auswählt. Dabei vollzieht der Großteil der Schüler:innen einen Perspektivwechsel. Nachdem sie zunächst verschiedene Rollen in den Kommunen hatten, sind sie später Teil dieses Gremiums und müssen entscheiden, welche Projekte gefördert werden sollen.

Der Austausch mit anderen, das konstruktive Streiten um die besten Ideen und das Entwickeln von Lösungsansätzen stärkt nicht nur die Kompetenzen der Spielenden im Sozialen, in Bezug auf Demokratie und Nachhaltigkeit, sondern vermittelt zugleich das Gefühl, dass Veränderungen auch Chancen sind, Dinge besser zu machen. Torfitz ermöglicht den Spielenden, gemeinsames Engagement zu erleben und eröffnet Perspektiven, die sowohl im schulischen als auch persönlichen Alltag von Bedeutung sind beziehungsweise sein können: Es liegt auch an mir, mein Lebensumfeld zu gestalten. Das Spiel ist für 6-30 Spieler:innen konzipiert und kann in drei Varianten gespielt werden. Diese sind unterschiedlich komplex und benötigen 45, 60 oder 90 Minuten. Torfitz wurde bereits erfolgreich an Schulen und Hochschulen getestet. Ab Juli kann Torfitz kostenlos von Lehrkräften und anderen Bildungsanbietenden bei der Brandenburgischen Landeszentrale für politische Bildung bestellt werden. Spiel und Begleitheft sind so aufbereitet, dass sie ohne Vorkenntnisse und mit minimalem Vorbereitungsaufwand eingesetzt werden können. Bei Bedarf stehen Hintergrundinformationen zur Verfügung.

Publication Year
2022
Publication Type
Other publication or document type
Citation

Torfitz - Das Planspiel zum Strukturwandel. (2022). Potsdam, Berlin: Institute for Advanced Sustainability Studies (IASS), Playing History UG & Co.KG.

Links
https://www.politische-bildung-brandenburg.de/publikation/torfitz https://www.iass-potsdam.de/de/torfitz
Staff involved
Projects involved
Regional Sustainability Transformations