Headline: Parlamentarischer Abend: „Die Zukunft der Meere und Küsten nachhaltig gestalten – Umsetzung der Agenda 2030 für die Ozeane“

Die Weltmeere bedecken über 70 Prozent unseres Planeten und sind ein zentraler Bestandteil des Lebenserhaltungssystems der Erde. Sie erfüllen wichtige klimaregulierende Funktionen, produzieren die Hälfte des globalen Sauerstoffs und leisten aufgrund ihrer großen biologischen Vielfalt und Produktivität einen wertvollen Beitrag zur Ernährungssicherung und Beschäftigung.
 
Mit der Agenda 2030 hat sich die Staatengemeinschaft auf einen globalen Zukunftsvertrag verständigt. Bis 2030 sollen alle Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen 17 Nachhaltigkeitsziele (SDG) umsetzen. SDG 14 zielt darauf ab, Ozeane, Meere und marine Ressourcen zu erhalten und nachhaltig zu nutzen.
 
Über die Umsetzung des SDG 14 und der weiteren für die Meere und Ozeane relevanten Nachhaltigkeitsziele in der Entwicklungszusammenarbeit wollen das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), in Zusammenarbeit mit dem Institute for Advanced Sustainability Studies (IASS, Potsdam) mit Repräsentanten und Repräsentantinnen der Bundesregierung, Mitgliedern des Deutschen Bundestages, zivilgesellschaftlichen Organisationen und Vertreterinnen und Vertretern aus Wissenschaft und Wirtschaft auf dem Parlamentarischen Abend „Die Zukunft der Meere und Küsten nachhaltig gestalten – Umsetzung der Agenda 2030 für die Ozeane“ diskutieren.

Nähere Informationen erhalten Sie beim Team Ocean Governance.