Till Strunge

Till Strunge

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Till Strunge studierte Wirtschaftsingenieurwesen mit Schwerpunkt Chemie und Verfahrenstechnik an der Technischen Universität Berlin. Im Zuge seiner Masterarbeit und als studentischer Mitarbeiter am Lehrstuhl für Technische Chemie & Mehrphasenreaktionstechnik der TU Berlin beschäftigte er sich mit der wirtschaftlichen Analyse von CO2-Nutzungskonzepten in unterschiedlichen Projekten. Till Strunge ist seit Oktober 2018 wissenschaftlicher Mitarbeiter am IASS im BMBF-Projekt CO2Min (CO2-Capturing durch mineralische Rohstoffe), welches eine Sequestrierung von CO2 bei gleichzeitiger Erzeugung marktfähiger Produkte in der Zementindustrie untersucht. Hierbei stehen ökonomische und gesellschaftliche Potenziale und Risiken im Fokus. Seit Oktober 2019 ist Till des Weiteren Doktorand an der Heriot-Watt University in Edinburgh, wo er die Bewertung von CO2-Nutzungkonzepten weiter erforscht.

  • 2016-2018 Master of Science - Wirtschaftsingenieurwesen - Chemie und Verfahrenstechnik
  • 2016-2018 Studentischer Mitarbeiter - Fachgruppe Technische Chemie / Mehrphasen-Reaktionstechnik- TU Berlin
  • 2012-2016 Bachelor of Science - Wirtschaftsingenieurwesen - Chemie und Verfahrenstechnik
  • Kreislaufwirtschaft
  • CO2-Nutzungstechnologien
  • Ökonomische Analysen
  • Einfluss von industriellem Wandel auf die Gesellschaft.

Publikationen am IASS

Publikationen vor der Tätigkeit am IASS

  • Zimmermann A., Kant M., Strunge T. et. al. (2017). CO2 Utilisation Today: Report 2017. DOI: 10.14279/depositonce-5806
  • Zimmermann A., Kant M., Strunge T. (2017) "CO2-Nutzung - ein Beitrag für die Kreislaufwirtschaft der Zukunft?" VIK Mitteilungen, 2017. Available at: https://www.vik.de/publikationen
  • 2019 Best Poster Award - 17th International Conference on Carbon Dioxide Utilization (ICCDU)