Jeremias Herberg

Dr. Jeremias Herberg

Affiliate Scholar

Jeremias Herberg ist Assistenzprofessor am Institute for Science in Society der Radboud Universität in Nimwegen. Er arbeitet an der Schnittstelle zwischen der Nachhaltigkeitsforschung, der Wissenschafts- und Technikforschung und der politischen Soziologie. Seine aktuellen Arbeiten zeigen, wie der Ausstieg aus den fossilen Industrien mit Konflikten über Wissenschaft und Demokratie einhergeht. Zu dem Zweck kombiniert er qualitative Sozialforschung, Politikanalyse und ko-kreative Untersuchungsformen.

Zwischen 2017 und 2020 konzipierte und leitete er die IASS-Forschungsgruppe, die sich auf inter- und transdisziplinäre Weise mit dem Strukturwandel und Kohleausstieg in der Lausitz auseinandersetzt. In dem IASS-Projekt 'Co-Creation und zeitgemäßer Politikberatung' und während eines Postdoc-Projekts an der Leuphana Universität Lüneburg untersuchte er die politischen und epistemischen Dynamiken, die zutage treten wenn Forscher*innen sich um eine öffentliche Rolle und transdisziplinäre Zusammenarbeit mit Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft bemühen. Seine Dissertation beschäftigte sich mit dem Fachkräftemangel und industriellen Bildungslandschaften. Sie zeigt u.a. am Beispiel der Region San Francisco/ Silicon Valley, dass Bildungsorganisationen und -politiken zunehmend von der Erwartung geprägt sind, sogenanntes Humankapital zu produzieren.

Er studierte Soziologie in Wien, Science and Technology Studies in Maastricht und promovierte in Nachhaltigkeitsforschung an der Leuphana Universität Lüneburg, nachdem er eine Zeit als Visiting Researcher an der UC California, Berkeley verbracht hatte.