Prof. Dr. Ilan Chabay

Prof. Dr. Ilan Chabay

Leiter Strategische Forschungsinitiativen und -programme

Ilan ist Leiter für Strategische Wissenschaftsinitiativen und -programme sowie von dem Projekt `Allianz für Wissen, Lernen und gesellschaftlichen Wandel (KLASICA)´ am IASS, wo er seit 2012 tätig ist. Er ist außerdem außerordentlicher Professor an der School of Sustainability des Staates Arizona (ASU) und arbeitet in abwechselnden Blöcken von mehreren Wochen in Potsdam, an der ASU Barrett und im O'Connor Washington DC Center. In den letzten zehn Jahren konzentrierte er sich auf das Verständnis und die Erleichterung von gesellschaftlichen Veränderungsprozessen hin zu einer gerechteren und nachhaltigeren Zukunft, einschließlich des Verständnisses von wissenschaftlichen, lokalen und kulturellen Wissenssystemen für die Entscheidungsfindung über gemeinsame Ressourcen; Charakterisierung der Rolle von affektiven Erzählungen von Vision und Identität in verschiedenen kulturellen und sozioökonomischen Kontexten, um kollektive Verhaltensänderungen zu steuern und zu motivieren; und der mögliche Nutzen von Erzählungen bei der Modellierung sozialer Dynamiken. Von 2013 bis 2016 leitete Ilan inter- und transdisziplinäre Forschungen zur Entscheidungsfindung für ökologische, soziale und ökonomische Transformationen in der eurasischen Arktis. Er hat mehr als 60 Peer-Review-Artikel in großen Zeitschriften, Bücher und Berichte im Bereich Sozial- und Naturwissenschaften veröffentlicht und besitzt drei Patente. Ilan ist Mitglied in internationalen Beratungsgremien zu bezahlbarer Energie für die Menschheit, Forschung zu Umweltsystemen, sozialen Dimensionen von Kreativität und Innovation sowie integrierter Risikogovernance. Er war Professor der Helmholtz-Allianz Energy Trans am Institut für Sozialwissenschaften der Universität Stuttgart (2012-2014), wurde 2012 zum Ehrenmitglied der Schweizerischen Akademie der Geistes- und Sozialwissenschaften gewählt und zum Hasselblad Professor (Hasselblad Foundation) für Soziologie und angewandte Informatik in Göteborg und den Chalmers Universitäten, Schweden (2006-2011) ernannt. Er gründete den New Curiosity Shop, einen Workshop im Silicon Valley (1984-2006), wo er das Design und die Produktion von interaktiven Lernausstellungen für mehr als 230 Museen, Wissenschaftszentren und Unternehmen weltweit leitete, darunter Disney und NASA. Ilan war stellvertretender Direktor des Exploratorium Science Museum in San Francisco (1982-83) und beratender Professor für Chemie in Stanford (1984-88). Er leitete Forschungen über Doppler-Verschiebung, Raman und nichtlineare Laserspektroskopie an den US-amerikanischen Nationalinstituten für Standards und Technologie (1974-82), nachdem er seinen Doktortitel in der chemischen Physik (erste Messungen der molekularen Chiralität mit Zirkulardichroismus im Infrarot) von der Univ. von Chicago erhalten hatte und hielt ein Postdoc-Stipendium der National Institutes of Health in biophysikalischer Chemie an der Universität von Illinois in Urbana (1972-1974).