Fuß- und Radverkehr sind im Vergleich zum Autoverkehr bei der Flächenverteilung in Städten deutlich benachteiligt.
Fuß- und Radverkehr sind im Vergleich zum Autoverkehr bei der Flächenverteilung in Städten deutlich benachteiligt. fotolia/hanohiki

Headline: Die Verkehrswende als sozial‐ökologisches Realexperiment (EXPERI)

Der Verkehrssektor steht vor einem tiefgreifenden Wandel, denn die Probleme für Mensch und Umwelt werden immer drängender: die klimaschädlichen CO2-Emissionen steigen, die Anzahl privater Autos in Deutschland nimmt zu und eine sichere Radinfrastruktur ist in kaum einer deutschen Großstadt zu finden. Auch bei den Verbraucherinnen und Verbrauchern greift, nicht zuletzt durch die Diesel-Krise, eine Verunsicherung über die zukünftige Entwicklung des Verkehrssystems um sich.

Die Forschungsgruppe Verkehrswende und Realexperimente erforscht, wie die Verkehrswende als sozial-ökologischer Transformationsprozess gelingen kann. Dabei werden neue Lösungswege gemeinsam mit Praxispartnern als Realexperiment erprobt und systematisch erforscht.