Headline: Blog

Fuel from Green Power and CO2: The New Power-to-Liquid Plant in Dresden

The German Minister for Education and Research Professor Johanna Wanka spoke recently at the inauguration of a power-to-liquid plant in Dresden: “This method reduces CO2 emissions and thus makes us less dependent on crude oil. In this way, we can protect our climate, save resources, and at the same time promote a technology that promises economic growth. Furthermore, the biggest advantage of power-to-liquid fuels is that the entire infrastructure of already existing gas stations, pipelines and engines can be used without any adjustments.

Mehr erfahren

Clean Up Our Skies: Über einen neuen Kommentar in “Nature”

Dieses Jahr im Dezember findet die 20. Tagung der Konferenz der Vertragsparteien (COP) des Rahmenübereinkommens der Vereinten Nationen über Klimaänderungen (UNFCCC) in Lima statt. Dort werden sich die Klimaverhandlungen auf die Senkung der Emissionen von Kohlendioxid konzentrieren, des langlebigen Treibhausgases, das die Hauptverantwortung für den menschengemachten Klimawandel trägt. Kurzfristig muss man sich jedoch auch mit weiteren Schadstoffen beschäftigen, die das Klima ebenfalls beeinflussen, den sogenannten kurzlebigen klimawirksamen Luftschadstoffen (SLCPs).

Mehr erfahren

Wieviel Schmutz liegt auf den Gletschern Zentralasiens?

Um das herauszufinden, fährt man am besten dorthin und nimmt selber Proben. Auf vier Gletschern in Kirgistan habe ich in Zusammenarbeit mit Kollegen von der Chinese Academy of Sciences und der University of Massachusetts in Amherst im Sommer 2013 und 2014 in Kirgistan Schneeproben genommen. Der Abramov Gletscher gehört zum nördlichen Pamir, während die anderen drei Gletscher Teil des zentralen Tien Shan Gebirges sind.

Mehr erfahren

Technik, Aura, Dialog: Die EnergieWendeKunst-Ausstellung

Im Untergeschoss, in einer Nische, die fast ein kleines Zimmer ist, steht ein kleiner Holzofen. Er wäre kaum einen Meter hoch, hätte man ihn nicht auf ein Podest gestellt; selbst so ist er klein, niedlich fast. Das Holz, aus dem er gefertigt ist, wirkt unbehandelt, sein Weiß ist rustikal, anheimelnd, unschuldig.

Es dauert einen Moment bis man begriffen hat, was nicht stimmt. Ein „Holzofen“ sollte ein Ofen sein, in dem man Holz verbrennt – nicht einer, der aus brennbarem Holz gefertigt ist. Er soll das Verbrennen ermöglichen, nicht selber brennen.

Mehr erfahren