Reporting und Accounting: regulatorische Zwillinge?

In der gegenwärtig dominanten Wirtschaftswissenschaft, der Neoklassik, sind Schäden an der Gesundheit und dem Leben von Menschen, Tieren, Pflanzen und Ökosystemen durch kapitalistische Marktwirtschaften nicht vorgesehen. Sie treten stattdessen unvorhergesehen auf und werden als „Externalitäten“ gehandelt.