Headline: Eine globale Energiewende? Aufgaben und Ressourcen an der Schnittstelle von Energiewende und Außenpolitik

An der Schnittstelle zwischen Energiewende und deutscher Außenpolitik entsteht ein neues Politikfeld: die Energiewende-Außenpolitik. Viele sowohl staatliche als auch nichtstaatliche Akteure arbeiten daran mit. Diese Akteursvielfalt kann entscheidend zum Erfolg der Energiewende-Außenpolitik beitragen. Sie birgt aber auch das Risiko ineffizienter Überlappungen, unklarer Zuständigkeiten und des Orientierungsverlusts.Das neue Papier „Eine globale Energiewende?“ ruft deshalb zur bewussten und vorausschauenden Zusammenarbeit in der Energiewende-Außenpolitik auf. Es erklärt den Mehrwert dieser Politik und zeigt, was Deutschland internationalen Partnern bieten kann. Es identifiziert vier entscheidende Handlungsfelder der Energiewende-Außenpolitik und formuliert Handlungsempfehlungen für deren Weiterentwicklung.

Publication Year
2017
Publication Type
IASS Brochures and Annual Reports
Citation

Richert, J., Mamel, S., Alt, S., Hiersemenzel, P. A., Nold, D., Röhrkasten, S., Ruhbaum, C., Steinbacher, K., Uhl, J. (2017): Eine globale Energiewende? Aufgaben und Ressourcen an der Schnittstelle von Energiewende und Außenpolitik, Berlin : Stiftung neue Verantwortung, 31 p.

Links
http://publications.iass-potsdam.de/pubman/item/escidoc:2479910:5/component/esc…
Staff involved
Projects involved
Pathways to Sustainable Energy Global Energy Transition