Prof. Dr. Martin Jänicke

Prof. Dr. Martin Jänicke

Senior Fellow

Prof. Dr. Martin Jänicke (Jg. 1937): verh. 2 Kinder. Als Politikwissenschaftler seit 40 Jahren im Spannungsfeld von Wissenschaft, Politikberatung und aktiver Politik tätig. Planungsberater des Bundeskanzleramtes (1974-76) und Mitglied des Abgeordnetenhauses von Berlin. Mitglied wissenschaftlicher Einrichtungen wie der Deutschen UNESCO-Kommission, des Beirates des Berliner Wissenschaftszentrums und des Sachverständigenrates für Umweltfragen (2000-2004 Stellv. Vorsitzender). 1986 bis 2007 Direktor des heutigen Forschungszentrums für Umweltpolitik an der Freien Universität Berlin. Mitbegründer des Instituts für ökologische Wirtschaftsforschung und Mitglied im Internationalen Beirat des Wuppertal-Instituts (bis 2012). 2003-2013 Mitglied im Kuratorium der Deutschen Bundesstiftung Umwelt. 2004 und 2011-12 Berater der chinesischen Regierung. Beteiligung an mehreren Veröffentlichungen des IPCC (u. a. am 4. und 5. Sachstandsbericht). Mitglied der Bundestags-Enquetekommission „Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität“ (2011-13). Wissenschaftliche Untersuchungen zum „Staatsversagen“, zur „ökologischen Modernisierung“, zu „Erfolgsbedingungen von Umweltpolitik“ und zur „Grünen Industriellen Revolution“ erschienen in mehreren Sprachen. " Seit 2013 Mitglied des ITA Beraterkreises des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.