Maren Schepelmann

Maren Schepelmann

Studentische Hilfskraft

Maren Schepelmann arbeitet seit Oktober 2017 am IASS und unterstützt das Projekt „Denkweisen und Geisteshaltungen für das Anthropozän (AMA)“. Darin beschäftigt sie sich unter anderem mit den Potentialen von Meditation und Achtsamkeit als innere Transformation und wie diese zum gesellschaftlichen Wandel beitragen können. Weiterhin liegt ihr Fokus auf kulturellen Denk- und Handlungsmotiven, die (nicht-) nachhaltigem Verhalten zugrunde liegen.

Zurzeit studiert sie „Kulturwissenschaften, Wissensmanagement, Logistik: Cultural Engineering“ (MA) an der Universität Magdeburg mit Schwerpunkt auf Systemtheorie.