Dr. Armin Haas

Funktion: 
Co-Lead Economics & Culture Program
Telefon: 
+49 331 28822-378
Publikationen: 

About

IASS Project

Forschungsschwerpunkt

  • Mein derzeitiger Forschungsschwerpunkt sind Finanzmärkte und deren Rolle für eine nachhaltige Entwicklung von Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt. Die Stabilität des Finanzsystems ist ist dabei eine wesentliche Voraussetzung für eine solche nachhaltige Entwicklung, wobei ich Stabilität als Resilienz sowohl gegenüber endogenen Schwingungen des Finanzsystems definiere, als auch gegenüber exogenen Schocks. 
  • Darüber hinaus interessiert mich, wie Menschen mit großen Unsicherheiten, die miteinander wechselwirken, umgehen bzw. umgehen sollten, Dies ist die Fragestellung des sich dynamisch entwickelnden Forschungsgebiets der Integrated Risk Governance. Zu diesem Gebiet steuere ich beispielsweise innovative Bayesianische Ansätze für den Umgang mit großen Unsicherheiten bei.

Lebenslauf

  • 2013: Fellow des IASS Potsdam.
  • 2008-heute: Leiter des Forschungsprozesses Integrated Risk Governance des Global Climate Forum (GCF).
  • 2008-2012: Leiter der Forschungsgruppe Integrated Risk Governance des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung (PIK).
  • 2006-2009: Leiter der Forschungsgruppe Bayesian Risk Management, einer gemeinsamen Initiative des PIK, der Universität Potsdam, des Deutschen Instituts für Wirtschafsforschung (DIW Berlin), und des Global Climate Forum (unter dem damaligen Namen European Climate Forum – ECF). Diese Arbeitsgruppe arbeitete im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung finanzierten Projektes Mainstreaming von Klimarisiken und -chancen im Finanzsektor (cf. www.climate-mainstreaming.net).
  • 2004-2006: Sprecher des PIK-Projektes EYES. EYES befasste sich mit Theorie, Praxis und Werkzeugen der Stakeholder-basierten Forschung.
  • 2004-2006: Mitglied des Teams des PIK-Projektes AsPIK. Im Zentrum von AsPIK stand die Modellierung der Wechselwirkung von Klimarisiken und Finanzmärkten.
  • 2000-2004: Mitglied der Abteilung Globaler Wandel und Soziale Systems des PIK. Arbeiten zu integrated assessment Modellen sowie zu Projektionen des Individualverkehrs.
  • 1999: Promotion zum Dr. rer. pol. (summa cum laude), Universität Karlsruhe, Thema der Arbeit: Kartell und Marktprozeß – ein stochastischer Ansatz.
  • 1993-2000 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Wirtschaftstheorie, Prof. Dr. Dr. h.c. Wolfgang Eichhorn, Institut für Wirtschaftstheorie und Operations Research, Universität Karlsruhe. 
  • 1992 Diplom Volkswirtschaftslehre, (mit Auszeichnung), Universität Karlsruhe, Thema der Arbeit: Die Prinzipal-Agententheorie und die Reorganisation des Eisenbahnwesens in Europa.
  • 1983-1992 Studium der Volkswirtschaftslehre, Mathematik und Philosophie, Universität Karlsruhe.

Ausgewählte Veröffentlichungen vor der Tätigkeit am IASS

  • Lass, W., Haas, A., Hinkel, J., Jaeger, C.C. (2013): Avoiding the Avoidable: Towards a European Heat Waves Risk Governance. In: Shi, P., Jaeger, C.C., Integrated Risk Governance, IHDP-Integrated Risk Governance Project Series, Vol. 1, Beijing and Berlin.
  • Warner, K., Kreft S., Zissener, M., Höppe, P., Bals, C., Haas, A., Linnorooth-Bayer, J., Loster, T., Gurenko, E., Tschudi, S., Kovacs, P., Dlugolecki, A., Oxley, A. (2012): Insurance solutions in the context of climate change-related loss and damage: Needs, gaps, and roles of the Convention in addressing loss and damage. Munich Climate Insurance Initiative (MCII) submission to the SBI Work Programme on Loss and Damage, October 2012. Policy Brief No. 6. Bonn: United Nations University Institute for Environment and Human Security (UNU-EHS).
  • Lass, W., Haas, A., Hinkel, J., Jaeger, C.C. (2011): Avoiding the Avoidable: Towards a European Heat Waves Risk Governance, International Journal of Disaster Risk Science, 2 (1), 1-14.
  • Lass, W., Haas, A., Hinkel, J., Jaeger, C.C. (2011): Avoiding the Avoidable: Towards a European Heat Waves Risk Governance. In: Shi, P., Jaeger, C.C., Ye, Q. (Eds.), Integrated Risk Governance – IHDP-IRGP Science Plan and Case Studies on the Integrated Risk Governance of Large Scale Disasters, Beijing: Beijing Normal University Publishing Group.
  • Haas, A., Jaeger, C., Battaglini, A. (2011): Komplexe Risiken als Herausforderung für die Klimapolitik. In: Angenendt, S., Dröge, S., Richert, J. (Eds.), Klimawandel und Sicherheit – Herausforderungen, Reaktionen und Handlungsmöglichkeiten, Baden-Baden, 256-272.
  • Warner, K., Zissener, M., Kreft, S., Hoeppe, P., Bals, C., Linnerooth-Bayer, J., Haas, A., Gurenko, E., Loster, T., Burton, I. (2010): Solutions for Vulnerable Countries and People – Designing and Implementing Disaster Risk Reduction & Insurance for Adaptation. MCII Policy Brief. Bonn, Germany. July 2010.
  • Haas, A., (2010): Klimawandel und Finanzmärkte, Umweltwirtschaftsforum 18, 3-9.
  • Colander, D., Goldberg, M., Haas, A., Kirman, A., Juselius, K., Sloth, B., Lux, T (2010): The Financial Crisis and the Systemic Failure of the Economics Profession. In: Kolb, R.W. (Ed.), Lessons from the Financial Crisis, New Jersey, 427-436.
  • Bals, C., Enting, K., Eskelson, D., Fucik, M., Gerber, K., Haas, A., Jaeger, C.C., Kemfert, C., Krause, J., Kremers, H., Kristof, K., Milke, K., Onischka, M., Orbach, T., Ötsch, R., Schill, W.-P. (2009): Mainstreaming von Klimarisiken und -chancen im Finanzsektor. In: Mahammadzadeh, M., Biebeler, H., Bardt, H. (Eds.), Klimaschutz und Anpassung an die Klimafolgen, Köln.
  • Battaglini, A., Lilliestam, J., Haas, A., Patt, A. (2009): Development of SuperSmart Grids for a more efficient utilisation of electricity from renewable sources. Journal of Cleaner Production, 17 (10), 911-918.
  • Colander, D., Goldberg, M., Haas, A., Juselius, K., Kirman, A., Lux, T., Sloth, B. (2009): The Financial Crisis and the Systemic Failure of the Economics Profession. Critical Review 21 (2-3), 249-267.
  • Garz, H., Ötsch, R., Haas, A., Wirtz, P., Zank, S. (2009): Deutsche Stromversorger - In der CO2-Falle? Ein neues Spiel hat begonnen, Düsseldorf, WestLB.
  • Garz, H., Ötsch, R., Haas, A., Wirtz, P., Zank, S. (2009): German power utilities - caught in the CO2 trap? Düsseldorf, WestLB.
  • Linnerooth-Bayer, J. , Warner, K., Bals, C., Höppe, P., Burton, I., Loster, T., Haas, A. (2009): Insurance, Developing Countries and Climate Change. The Geneva Papers, 34, 381-400.
  • Siliverstovs, B., Ötsch, R., Kemfert, C., Jaeger C.C., Haas, A., Kremers, H. (2009): Climate Change and Modelling of Extreme Temperatures in Switzerland. Stochastic Environmental Research and Risk Assessment, 24 (2).
  • Warner, K., Loster, T., Zissener, M., Kreft, S., Linnerooth-Bayer, J., Bals, C., Hoeppe, P., Gurenko, E., Burton, I., Haas, A. (2009): How disaster risk reduction and insurance can help vulnerable countries and people manage the risks of climate change: A look at the MCII proposal. MCII Policy Brief prepared for the UNFCCC Climate Negotiations. Bonn, Germany. September 2009.
  • Jaeger, C. C., Krause, J., Haas, A., Klein, R., Hasselmann, K. (2008): A method for computing the fraction of attributable risk related to climate damages. Risk Analysis, 28 (4), 815-823.
  • Jochem, E., Jaeger, C., Battaglini, A., Bradke, H., Cremer, C., Eichhammer, W., Förster, H., Haas, A., Henning, E., Idrissova, F., Kasper, B., Köhler, J., Köwener, D., Krause, J., Lass, W., Lilliestam, J., Mannsbart, W., Müller, M., Meißner, F., Pflüger, B., Radgen, P., Ragwitz, M., Rauschen, M., Reitze, R., Riffeser, L., Saure, K., Schade, W., Sensfuß, F., Toro, F., Walz, R., Wietschel, M. (2008): Investitionen für ein klimafreundliches Deutschland – Synthesebericht. Berlin: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit.
  • Jochem, E., Jaeger, C., Battaglini, A., Bradke, H., Cremer, C., Eichhammer, W., Förster, H., Haas, A., Henning, E., Idrissova, F., Kasper, B., Köhler, J., Köwener, D., Krause, J., Lass, W., Lilliestam, J., Mannsbart, W., Müller, M., Meißner, F., Pflüger, B., Radgen, P., Ragwitz, M., Rauschen, M., Reitze, R., Riffeser, L., Saure, K., Schade, W., Sensfuß, F., Toro, F., Walz, R., Wietschel, M. (2008): Investitionen für ein klimafreundliches Deutschland. Studie im Auftrag des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, Potsdam: Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung.
  • Haas, A., Jaeger, C. C. (2005): Agents, Bayes, and Climate Risks – A modular modelling approach. Advances in Geosciences 4, 3-7.
  • Haas, Armin (2002): Kartell und Marktprozeß – ein stochastischer Ansatz, Berlin.
  • Haas, Armin (1999): Über die Unmöglichkeit und Notwendigkeit von Kartelltheorie, discussion paper 555, Institut für Wirtschaftstheorie und Operations Research, Universität Karlsruhe.
  • Haas, Armin (1998): A Stochastic Cartel Model, discussion paper 531, Institut für Wirtschaftstheorie und Operations Research, Universität Karlsruhe.

Weitere Informationen

  • Mitglied des wissenschaftlichen Steuerungsausschusses des Integrated Risk Governance Projects: http://www.irg-project.org
  • Mitbegründer und Schatzmeister der Munich Climate Insurance Initiative: www.climate-insurance.org
  • Mitbegründer von TheCompensators, eines gemeinnützigen Vereins, der Bürgern die Möglichkeit bietet, zu niedrigen Transaktionskosten CO2-Emissionszertifikate des Europäischen Emissionshandelssystems zu kaufen und zu löschen: www.thecompensators.org
  • Zusammen mit Antonella Battaglini entwickelte Armin Haas die Idee eines SuperSmart Grid: http://www.supersmartgrid.net
  • Mitautor des Klima-Brettspiels "Winds of Change", zusammen mit Klaus Hasselmann und Carlo C. Jaeger.

 

Dr. Armin Haas, Co-Lead Economics & Culture Program