Plattform Energiewende (TPEC)

Die Plattform Energiewende (Transdisciplinary Panel on Energy Change, TPEC) des IASS will die Energiewende wissenschaftlich begleiten und so einen Beitrag zu dem Gemeinschaftswerk leisten. Dabei sollen Interessen und Akteure aus den Bereichen Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft zusammengeführt werden, um unterschiedliche Fragen und Sichtweisen aufzugreifen und gleichzeitig die Debatte zu versachlichen.

Zu unseren Schwerpunkten zählen unter anderem:

Hierbei beschränken wir uns nicht nur auf die deutsche Sichtweise, sondern berücksichtigen auch europäische und internationale Perspektiven. Wir begleiten das gesamtgesellschaftliche Vorhaben transdisziplinär und unabhängig, dienen als zentrale Anlaufstelle aller Akteure und geben konkrete Politikempfehlungen.

Im März 2012 gegründet, greift die Plattform Energiewende die Vorschläge der Ethikkommission „Sichere Energieversorgung“ auf und arbeitet in diesem Sinne mit unterschiedlichen Formaten: öffentlichen Hearings, thematischen Arbeitsgruppen und Workshops, bilateralen Gesprächen mit Experten aus den Partnerländern Deutschlands, sowie eigener Forschung zu verschiedenen Themen rund um die Energiewende.

Die Plattform Energiewende ist Teil des IASS Programms „Transformation der Energiesysteme“. Weitere Informationen finden sie hier.

Dr. Günther Bachmann, Generalsekretär des Rates für Nachhaltige Entwicklung, ist Senior Advisor für das Projekt.