Archive 2014

Girls' Day 2014: Forschen für die Nachhaltigkeit oder wie man die Welt verbessern kann

27.03.2014

Wie können wir unseren ökologischen Fußabdruck verringern? Gefährdet nur der Ausstoß von Kohlendioxid die Luftqualität oder gibt es da noch andere Schadstoffe? Wie misst man eigentlich Luftverschmutzung? Können wir auch in den kommenden Jahren die Energieversorgung sicherstellen? Welche Rohstoffe stecken in einem Handy? Wo kommen diese her und was passiert mit ihnen, wenn wir unsere Handys wegwerfen?

Viele Fragen, die unser tägliches Leben und die Zukunft des Planeten betreffen. Doch was für eine Ausbildung bzw. was für ein Studium benötigt ihr, um auf diese Fragen Antworten zu… Weiterlesen

Workshop “Disentangling climate curiosities - If climate cannot make up its mind, how can we make up ours?”

09.04.2014

Die beobachtete Verlangsamung der Erderwärmung, der sogenannte “Hiatus” hat in den vergangenen Jahren für intensive Diskussionen gesorgt. Angesichts des weltweiten Anstieges der CO2-Emissionen wurden Erkenntnisse und Methoden der Klimawissenschaft in Medien und Öffentlichkeit kritisch diskutiert. Klimawandel-Experten aus der Wissenschaft, Journalisten und Vertreter zivilgesellschaftlicher Organisationen, der Wirtschaft sowie aus Regierungseinrichtungen diskutieren im Rahmen des eintägigen Workshops über die Implikationen dieser Debatte. Der Umgang mit unvollständigem Wissen,… Weiterlesen

Workshop on Self-Governance in Science and Technology

14.04.2014 bis 15.04.2014

Discussions on appropriate governance for currently emerging issues in science and technology (S&T) – including climate engineering, synthetic biology and nanotechnology – have been gaining momentum in academic and policy circles. These are frequently characterized as novel and unprecedented; however, there are aspects to these debates that are not new, and there is much that can be learnt across different cases.

The last century has seen the evolution of S&T governance across fields as disparate as transportation, communication, agriculture, energy, medicine, and dual-use… Weiterlesen

Frische Luft und Prima Klima – Strategien mit Schwerpunkt für Umweltschutz, Luftreinhaltung und Stadtentwicklung

15.05.2014

Die strategische Stadtentwicklung legt bereits heute den Grundstein für die zukünftige Entwicklung in vielen Bereichen wie z.B. Mobilität, Energie, Wohnen, oder Flächennutzung. All diese Bereiche sind in der Regel auch direkt oder indirekt mit Emissionen von CO2 und Luftschadstoffen verbunden. Strategische Stadtentwicklung ist daher nicht nur für Luftqualität und Klimaschutz auf hohem Niveau entscheidend, sondern dient insbesondere auch dazu künftigen Herausforderungen bestmöglich begegnen zu können. Darüber hinaus liegt die Verantwortung für geeignete Maßnahmen zur Einhaltung… Weiterlesen

Shale Gas in Europe: A Transdisciplinary Approach

21.05.2014 bis 22.05.2014

In recent years, the energy potential of unconventional gas reservoirs and especially shale gas has prompted strong interest from the government, business, and research sectors, leading to growing investments in exploration and development. In light of the projected growth in energy demand, natural gas is also often portrayed as a cleaner alternative to oil and gas (in terms of CO2 emission per unit of energy) as well as a suitable back-up capacity for renewable energy.

The current shale gas boom in the USA has spurred interest in shale gas in other regions of the world.… Weiterlesen

First Potsdam Summer School: „Arctic in the Anthropocene“

23.06.2014 bis 04.07.2014

Under the overarching theme “Arctic in the Anthropocene”, this two-week interdisciplinary and interactive event running from 23 June to 4 July 2014 will be the first in a series of Potsdam Summer Schools to be held annually. The goal is to bring together early-career scientists and young professionals from research departments, governmental and non-governmental agencies and organisations, as well as the private sector from all around the world. Participants will deal with global challenges and address urgent questions on how to shape sustainable futures in the Arctic and beyond from a… Weiterlesen

Die Arktis schmilzt - Einladung zur Podiumsdiskussion

30.06.2014

„Die Arktis im Klimawandel: Was kommt da auf uns zu?“,  fragen die Experten einer öffentlichen Podiumsdiskussion am 30. Juni an der Universität Potsdam. Geologen, Polarforscher, aber auch Politikwissenschaftler und Umweltexperten diskutieren mit einem breiten Publikum über die Folgen der Erderwärmung für die Arktis - eine Region, die sich in den vergangenen Jahrzehnten besonders rasant verändert hat.

Die Podiumsdiskussion findet aus Anlass der am 23. Juni beginnenden ersten… Weiterlesen

Wissenschaftler sprechen bei „Stadt für eine Nacht“ über klimafreundliche Perspektiven für Potsdam

12.07.2014

Aus welchen Quellen kommt künftig der Strom in Brandenburg? Müssen Wärmedämmung und Ästhetik Gegensätze sein? Wie kann sich Potsdam an den Klimawandel anpassen? Diese und weitere Fragen beantworten drei Kurzvorträge im Rahmen der 5. „Stadt für eine Nacht“  am 12. Juli im Erlebnisquartier Schiffbauergasse. Von 17.30 bis 19.00 Uhr sprechen Dr. Dominik Schäuble von der … Weiterlesen

Lecture “Collective Action and Property Rights for Natural Resource Management”

28.07.2014

Ruth Meinzen-Dick, Senior Research Fellow at the International Food Policy Research Institute (IFPRI) in Washington, D.C., will discuss how collective action and property rights are necessary for a range of natural resource management approaches, highlighting their role in agricultural production, resource sustainability and food security. Drawing on research by the… Weiterlesen

Climate Engineering Conference 2014: Critical Global Discussions

18.08.2014 bis 21.08.2014

Climate engineering is rapidly becoming a contentious issue within political, scientific, and cultural discussions of climate change, in part due to a perceived lack of progress on crucial emission reductions. We see a window of opportunity for bringing together the research, policy, and civic communities under one roof to discuss the highly complex and interlinked ethical, social and technical issues that come into focus when discussing climate engineering. We thus strive to engage in critical global discussions by bringing in new voices, providing a forum for exchange and dialogue, and… Weiterlesen

Seiten