„Verschwende Deinen Planeten – nicht“: Neue Vortragsreihe

Date: 
Mi, 02/11/2015

Unter dem Titel „Verschwende Deinen Planeten – nicht“ steht eine neue Vortragsreihe mit IASS-Wissenschaftlern im Bildungsforum Potsdam.

Im „Anthropozän“, dem Menschenzeitalter, wirkt jeder Mensch auf die Ökosysteme und den Planeten ein – mit gravierenden Folgen für gegenwärtige und zukünftige Generationen. Klimawandel, die Gefährdung von Böden und Ozeanen, die Rohstoff-Verknappung sowie die Versorgung einer wachsenden Weltbevölkerung mit Nahrung und Energie stellen die Menschheit vor Herausforderungen, die nur mit einem Umdenken bewältigt werden können. Die gemeinsame Vortragsreihe des IASS und des Bildungsforums verdeutlicht an verschiedenen Aspekten nachhaltiger Entwicklung,  was menschliches Handeln bewirkt und was individuell und als Gesellschaft geändert werden kann.

Den ersten Vortrag der Reihe hält Dr. Boris Bonn am 26. November 2014 um 17.30 Uhr im Veranstaltungssaal des Bildungsforums. Unter dem Titel "Dicke Luft – Der Mensch und seine Auswirkungen auf Luftqualität und Klima" geht er auf die Veränderungen der Luft seit der Entdeckung des Feuers ein. Fast jede Aktivität verursacht heute einen Ausstoß von verschiedenen Stoffen in die Atmosphäre. Die Menschheit ist damit zu einer Kraft geworden, die das Erdsystem auf geologischen Zeitskalen verändert. Der Vortrag veranschaulicht, welche Schadstoffe wie ausgestoßen werden und welche Konsequenzen das für Menschen und Ökosysteme hat.

Weitere Vorträge:

Die Vorträge beginnen jeweils um 17.30 Uhr.

Der für den 21. Januar 2015 geplante Vortrag von Dr. Ira Matuschke zum Thema „Welche Rolle spielt Deutschland für die globalen Nachhaltigkeitsziele?“ fällt leider aus.

Ort:

  • Bildungsforum Potsdam, Am Kanal 47, 14467 Potsdam